Die Businesslandschaft verändert sich durch die Corona-Pandemie schneller als gedacht. Viele Geschäftsreisen werden aus Sicherheits- und Gesundheitsgründen eingespart, die Meetings und Treffen werden im digitalen Rahmen durchgeführt. Digitale Meetings ersetzen immer häufiger die Geschäftsreise. Durch die Entfernung und den durch die Webcam entstehenden geringeren Ausschnitt, verlieren die Gespräche etwas an Intensität und Emotionalität. Deshalb ist es wichtig, auch digital gut aufzutreten und durch die eigene Körpersprache und Rhetorik zu überzeugen.

Digitale Meetings: Es gibt viele Fehler, die passieren können

Wir hatten zuletzt ein Meeting mit verschiedenen Gesprächs- und Geschäftspartnern. Darunter auch eine Anwältin einer mittelständischen Kanzlei. Diese war weniger mit dem Meeting, als mehr mit ihrer Frisur und der eigenen Optik beschäftigt. Sie versuchte sich ständig neu zu positionieren, legte sich die Haare zurecht, drehte sich wieder zur anderen Seite und begutachtete ihr Antlitz. Sie nahm kaum am Gespräch teil, war mehr mit sich selbst und ihrem Aussehen beschäftigt. Wir fühlten uns nicht wahr- oder ernstgenommen – ein schlechter Eindruck blieb zurück. Vermutlich wäre der persönliche Termin mit ihr wesentlich positiver verlaufen, doch die digitale Version war ein Desaster.

Es ist im digitalen Meeting genauso wichtig, wie im persönlichen, sich auf seine Gesprächspartner einzustellen.

Es ist wichtig, dass Sie das Gespräch führen und leiten, dass Ihre Botschaften richtig ankommen und Sie Ihre positive Energie nicht verlieren. Eine auf Rhetorik spezialisierte Agentur wie beispielsweise: www.hps-training.com/de/ hilft Ihnen dabei, sich auch auf die digitalen Gespräche und Konferenzen einzustellen. Die Anforderungen verändern sich in unserer Zeit häufig und schnell. Gut und gezielt zu argumentieren, sich sicher zu sein mit seinem Auftreten und der eigenen Rhetorik, trägt dazu bei, dass Sie auch online überzeugen werden.

Auch die Technik kann Probleme machen

Bevor Sie an einem digitalen Meeting teilnehmen, sollten Sie sich vorab mit der Technik vertraut gemacht haben. Die Webcam muss funktionieren, der Ton klar und laut genug sein, die Lautsprecher sollten verprobt sein. Vor allem die Software, mit der das Meeting stattfindet, muss vorinstalliert und funktionsfähig sein. Prüfen Sie zunächst, ob ein Update nötig ist und bereiten Sie sich auf das Gespräch vor. Nichts ist ärgerlicher, als wenn die Technik zum gewünschten Zeitpunkt streikt. Unter Druck lässt sich der Fehler selten so schnell finden und beheben wie bei einem entspannten Probelauf.

In einem digitalen Meeting können Sie mit Ihrer Rhetorik überzeugen, aber auch durch Ihr Storytelling und ihre technischen Fertigkeiten können Sie Punkte sammeln.

Machen Sie sich also vertraut mit allem, was für solche Meetings wichtig ist. Eine aktuelle Umfrage zeigt, das viele Business-Kontakte auch nach der Pandemie weiter auf digitale Treffen setzen werden und Geschäftsreisen aus mehreren Gründen (Kosten, Zeit usw.) eingeschränkt werden sollen.

Quelle: Konjunkturumfrage des ifo Instituts

Sich auf neue Herausforderungen einzustellen und sich für diese Aufgaben professionelle Unterstützung einzuholen, wird dafür sorgen, dass Sie als Unternehmer, Firmeninhaber, Vertriebler oder leitender Angestellter auch diese Situation ohne Probleme meistern werden und souverän und sicher auftreten können.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.