Mit wenigen Tipps zum sicheren Kauf von Immobilien

Wenn Sie eine Immobilie erwerben wollen, dann sollten Sie nicht überstürzt handeln. Denn der Kauf von Immobilien sollte wohl überlegt sein. Dies fängt im Prinzip bei der Suche nach der richtigen Immobilie an und setzt sich mit der Finanzierung derselben fort.

Die Suche nach der richtigen Immobilie

Die Suche nach der richtigen Immobilie ist natürlich von den persönlichen Präferenzen abhängig. Vor dem Erwerb von Immobilien steht die eine zentrale Frage: Wollen Sie eine Bestandsimmobilie oder einen Neubau? Wer den Kauf gebrauchter Immobilien vorzieht, dem sei es an dieser Stelle dringend geraten zu prüfen, ob eventuelle Renovierungs- und Sanierungsarbeiten erforderlich sind. Hier gilt im Übrigen die Energieeinsparverordnung, nach der in gewissen Fällen derartige Sanierungsarbeiten verpflichtend sind. Beim Kauf eines Neubaus stellt sich dieses Problem im Prinzip nicht. Aber unabhängig von dieser Frage, sollten Sie auf jeden Fall als Immobiliensuchender die Lage einer von Ihnen ins Auge gefassten Immobilie prüfen.

Hierbei geht es nicht nur darum, ob Sie lieber Immobilien in einer zentralen Lage oder am Stadtrand bevorzugen. Abgesehen von diesen subjektiven Präferenzen sollte die Lage für Ihre Immobilie werthaltig sein. Der Wert von Immobilien wird nämlich nachhaltig von der Infrastruktur beeinflusst. Suchen Sie sich am besten eine Gegend aus, in der die Immobilienpreise im Laufe der Zeit wahrscheinlich steigen. Ziehen Sie also vor dem Kauf von Immobilien über das entsprechende Wohnumfeld aussagekräftige Erkundungen ein. Bei einer Immobilie am Stadtrand ist es auf jeden Fall positiv, wenn diese über eine günstige Verkehrsanbindung in Richtung Stadtzentrum verfügt.

Die Immobilie und Ihre Fördermöglichkeiten

Wenn Sie bei Ihrer Suche nach einer geeigneten Immobilie ein für Sie passendes Objekt gefunden haben, stellt sich regelmäßig die Frage nach der Finanzierung. Hier sollten Sie alle in Betracht kommenden Kosten wie bei einer Eigentumswohnung die Instandhaltungsrücklagen kalkulieren. Andererseits sollten Sie sich hinsichtlich etwaiger Fördermöglichkeiten umfassend beraten lassen. So kann es sich für den Kauf von Immobilien anbieten, sich über die KfW-Bank ein zinsgünstiges Darlehen gewähren zu lassen.

Hier gibt es sehr viele Fördermöglichkeiten. Auch für etwas einkommensschwächere oder kinderreiche Haushalte finden sich spezielle Fördermöglichkeiten. In diesem Zusammenhang sei auf die Unterstützung im Rahmen des Wohnraumförderungsgesetzes wie etwa auch auf das Baukindergeld verwiesen. Lassen Sie sich hier von Anfang an kompetent beraten.

Immobilie kaufen

1 Kommentar

Eigentumswohnung oder Miete? Ab wann lohnt sich der Kauf? - Talerwelt · Februar 12, 2021 um 2:25 pm

[…] ist sicherlich das Miet- und Kaufpreisniveau am Wunschort dafür ausschlaggebend, ob sich Wohneigentum auszahlt. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, eine Eigentumswohnung zu kaufen, bleiben Ihnen […]

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Datenschutzerklärung ein. Mir ist bewusst das zum kommentieren meine Benutzerdaten abgefragt und gespeichert werden.